Wissenswertes

 

Augenschalen sind Einzelanfertigung, individuell von ihrem Augenkünstler hergestellt.

Naturgetreu nachgebildet und durch Abformung der Augenhöhle anatomisch exakt in der Passung.

Die Augenschale ist nicht nur eine rein kosmetische Maßnahme sondern erfüllt die Funktion des natürlichen Lidschlags, verbessert den Abfluss der Tränenflüssigkeit und wirkt der Schrumpfungstendenz der Augenhöhle entgegen.

Intraoperativ wird bereits ein Conformer als Platzhalter eingebracht.

Um eine negative Veränderung der Augenhöhle zu vermeiden, sollte die erste Anfertigung etwa 10-14 Tage nach Enukleation erfolgen.

Vorteile der Kunststoffschale:

  1. Individuelle Form- und Farbgebung
  2.  Hoher Tragekomfort
  3.  Langelebigkeit
  4.  Dünnwändige Schale
  5.  Geringe Bruchgefahr
  6.  Aufarbeitungsmöglichkeit
  7.  Bearbeitung ist möglich
  8.  Geringes Gewicht
  9.  Durch Politur verdichtete Oberfläche

Entstehung einer Kunststoff Augenschale

Epithetikerin bei der Abformung:
Hierbei wird mit Hilfe eines Abformlöffels
und einer Silikonmasse eine genau anatomische
Abformung der Augenhöhle genommen

Die Epithetikerin erstellt auf dem Gipsmodell
die Wachsmodellation

Anprobe der Wachsmodellation

Es werden in Zusammenarbeit mit dem Patienten
Korrekturen vorgenommen

Die fertige Kunststoff-Augenschale wird ausgearbeitet

Zur Individualisierung der Augenschale werden
rote Fäden als Aderersatz aufgetragen

Die fertige Kunststoff-Augenschale wird ausgearbeitet

Eingliederung der Augenschale am Patienten

- Überprüfung der Passung
- farbliche Endgestaltung
- Politur

Gallerie

 

Individell bemalte Kontaktlinsen

Videoanleitungen